Auffangstation, China

Viele Leute fragen mich immer, wie man helfen kann...

Ich möchte ehrlich und direkt sein: Das bin ich immer, wenn es um die Hunde geht.

Es ist super, wenn ihr unsere Beiträge teilt. Bitte macht das noch viel mehr. So gebt ihr den Hunden eure Stimme und helft ihnen dabei, auf ihr Leiden aufmerksam zu machen.

Weil ihr uns nur wenig dabei helfen könnt, dem Grauen ein Ende zu bereiten, so könnt ihr all denen helfen die gerettet wurden und leben dürfen.

Leider ist es so, dass kein Like oder Kommentar den Hunden Futter gibt. Ihr dürft das natürlich trotzdem weitermachen. Sie brauchen aber auch eure finanzielle Unterstützung.

Falls der ein oder andere sich jetzt denkt, jetzt bettelt der Sebastian hier für Geld.

Ja, das tue ich. Und es fällt mir nicht leicht. Aber ich mache das nicht für mich.
Ich habe einen Job. Alle Menschen, die mir helfen, sind ehrenamtlich tätig. Wir machen das alles in unserer Freizeit.

Ich mache das für die Hunde, denen ich meine Stimme versprochen habe.

Könnten sie euch eine Nachricht senden, so würden sie euch sagen, dass sie eure Hilfe benötigen. Dass sie Futter, Medikamente, neue Dächer, Böden, Fenster, Flugtickets und Dokumente zur Ausreise nach Deutschland brauchen.

Ich will hier auch gar nicht nach Unsummen fragen. Wenn jeder von euch, der dieses Video sieht, 5€ oder 10€ jeden Monat spenden würde, dann würdet ihr ihnen schon sehr helfen.
Das sind 2 Kaffee oder 1 Cocktail weniger im Monat. Ein Betrag, so glaube ich, der den wenigsten wirklich wehtut, aber für die Hunde schon so viel ändern könnte.

Ihr könnt einen Dauerauftrag ganz einfach über unser Betterplace-Formular einrichten. Am Ende des Jahres erhaltet ihr eine Spendenquittung und regelmäßig unseren Newsletter.

Das ist ein Video aus der Auffangstation. Damit ihr sehen könnt, wen ihr unterstützt...

 

2016 Förderverein Animal Hope & Wellness e.V.